Rock

Kostenlos Hotline 0800 89 02 36
Täglich exklusive Markenaktionen
Rabatte bis zu 80%*

Gratis anmelden und sparen!

or

Die Geschichte des Rocks

Er ist ein wunderbares Kleidungsstück. Deshalb beherbergt der Kleiderschrank der meisten Frauen nicht nur einen Rock, sondern für jede Situation das stilistisch passende Modell.

iStock 000064111437 Small Rock

Nutzen wir die Zeit, in der sich Frau vorm Spiegel in ihrem Lieblingsrock verführerisch hin und her dreht. Hier kommt ein kleiner Exkurs in die spannende Geschichte des Rocks.

Der Menschheit erstes Kleidungsstück war ein Rock

Röcke der Urzeit bestanden aus Fellen von Beutetieren. Sie wurden Männern, Frauen und Kindern um die Hüfte gewickelt. Augenzwinkernd könnte man also durchaus feststellen, dass die Urmenschen den Wickelrock erfunden haben. Auch im alten Ägypten waren Röcke für Männer und Frauen populär. Hier legten sich die Menschen ein großes Stück Stoff um ihre Hüften, das sie mittels Hüftgurt befestigten.

iStock 000051132300 small Rock

Während die Röcke des Volkes aus einfachen Stoffen bestanden, waren die der Adligen mit wertvollen Steinen und kunstvollen Stickereien verziert. Etwa zur gleichen Zeit trugen die alten Perser weite Röcke, die in ihrer Form an die Sonne erinnerten. Um zum Reiten besser aufs Pferd zu kommen, fingen die Soldaten den weiten Stoff zwischen ihren Beinen mit einer Art Gürtel ab und kreierten somit den Vorläufer der Hose.

Entwicklung des Rocks zum Sinnbild der Weiblichkeit

Im 15. und 16. Jahrhundert entwickelte sich der Rock in vielen Teilen Europas zu einem Kleidungsstück, das vornehmlich Frauen vorbehalten war. Die einteiligen Kleider des Mittelalters trennten in Röcke und Mieder. Länge, Weite, Anzahl der Unterröcke, Farben und Verarbeitung wurden lange Zeit durch die höfischen Etikette geregelt.

iStock 000013833283 Small Rock

Während der Renaissance avancierten Spaniens Damen in Sachen Rockmode zu Trendsettern. Sie erfanden den Stufenrock. Mehrere Unterröcke, später auch Unterfütterungen mit Rosshaar und Metallrahmen, noch später auch mit Kissen über dem Po, gaben dem langen Rock bis zum Ende des 19. Jahrhunderts pompöses Volumen.

Die Vielfalt moderner Röcke

Anfang des 20. Jahrhunderts veränderte sich die Rolle der Frauen in der Gesellschaft und damit auch ihre Ansprüche an bequeme, alltagstaugliche Mode.

iStock 000066890895 Small Rock

Zunächst verschwanden die unbequemen Unterröcke, dann die Bänder, Schleifen und Schnürungen, bis schließlich die Rockschnitte insgesamt einfacher und kürzer waren. Die Krönung dieser Entwicklung bildete in den 1960er Jahren der Mini.

Röcke für jede Figur und jeden Anlass in der Zalando Lounge

Ob Mini, Midi, Maxi, aus Viskose, Kunstfaser oder Leder, egal in welcher Größe: Mit etwas Gefühl für Form und Farbe findet bei Zalando jede Frau ihren Lieblingsrock.

Registrierte Zalando Lounge Mitglieder können sich dabei über viele exklusive Vorteile wie limitierte Verkaufsaktionen oder Zalando Lounge Traumpreise für Designerstücke bekannter Toplabels freuen.

Jetzt kostenlos anmelden!

* ggü. der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers.